Aktuelles

Extrembergsteiger Richie Stihler kehrt vom Makalu zurück (8485m)

Der Makalu ist der fünfthöchste Berg der Welt. Mit seinen 8485 Metern erhebt er sich unweit des Mount Everest im Himalaya an der Grenze zwischen Nepal und Tibet. Auf eben jenem Everest stand Stihler bereits 2012. Jetzt nimmt sich der Extrem-Bergsteiger den nächsten 8000er vor. Der Lahrer Architekt kennt sich auf hohen Gipfeln bestens aus.  Als 14. Deutscher überhaupt bestieg er alle Seven Summits (die höchsten Berge eines jeden Kontinents). Nun also der Versuch am Makalu.

Doch wie gefährlich der Aufenthalt auf 8000 Metern ist, musste Richie in diesem Jahr selbst erfahren. Auf dem Weg zum Gipfel kam es zu einem tragischen Zwischenfall, bei welchem zwei Mitglieder von Richies Expedition ums Leben kamen. Unfälle kommen bei Expeditionen und der unwirklichen Welt des Himalaya leider immer wieder vor und jeder Bergsteiger ist sich des Risikos bewusst. Dennoch sind solche Ereignisse auch für erfahrene Bergsteiger nur schwer zu verarbeiten.

Richie Stihler hat daher sein Gipfelvorhaben abgebrochen und sich an der Rettungsaktion und Bergung beteiligt. Seit vielen Jahren arbeiten Stefan Kreuzpeintner und Richie Stihler in der Vorbereitung der Expeditionen zusammen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der Opfer und auch Richie wünschen wir viel Kraft in dieser Zeit.

 

makalu1makalu2makalu3

 

Bereits seit Jahren stattet Augenoptik Kreuzpeintner Richie auf seinen Reisen mit den richtigen Sehhilfen aus. Die Anforderungen an Sehhilfe und Augenschutz sind im Hochgebirge besonders groß. In enger Abstimmung finden Richie Stihler und Stefan Kreuzpeintner das beste Material für diese enorme Herausforderung. Blendende Sonne, eisige Temperaturen, scharfer Wind – und trotzdem bester Durchblick auf über 8000m.

No comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *